Leben wie in der Steinzeit
 

 

Gemeinsam mit Kindern des Jugendheims Derichsweiler
fahren wir ins Töpfereimuseum Langerwehe.

Dort wollen wir erfahren, wie die Menschen vor 5000 Jahren so gelebt haben.
 


 
Getreide für einen Dinkelbrei und Brot mit
Steinen zermahlen.

In der Zwischwenzeit töpfert eine Grupe die nötigen Ess-Näpfe. Reine Frauensache?

 



... denkste !
Teig für Fladenbrot kneten.
 


Der Dinkelbrei auf dem offenen Feuer muss ständig umgerührt werden.







Fleisch zerlegen ist mit Steinmessern gar nicht so einfach. Und dann noch die vielen Wespen.






Dann war's endlich soweit.
Stockbrot und Fleischspieße überm Feuer grillen.
Dazu selbst gebackenes Fladenbrot und Dinkelbrei.

Einig waren sich alle: Der Nachmittag har riesig Spaß gemacht.
Das Leben war aber damals sehr mühsam.
Es lebe die Neuzeit mit Cola und ...Kicker im Jugendheim.
 


>> zurück zur Ferienübersicht