Abenteuer im Wald
 

 

Sollte es doch noch Sommer werden?

Dienstag Nachmittag, Echtzer Kids treffen in
Jüngersdorf den Naturführer Andreas Schneider.
Er verbringt mit uns einen Nachmittag im Wald und weiß allerlei
Interessantes zu erzählen. Welches Kraut darf man essen, was tut man gegen müde Beine...und und und
 

  Sind Mistkäfer gefährlich, und wie sehen die von unten aus ?
Im Wald angekommen, bauen wir erst mal ein Astsofa und erfahren, dass Dachse schlecht sehen, sich aber in einem Angreiferbein festbeißen, bis es knackt.

Wir haben aber Glück. Kein Dachs in der Nähe.

 


  Wie fühlt es sich an, wenn man mit verbundenen Augen und ohne Schuhe einen Parcours an einem Seil abwandert?
 
Gruppenweise erfinden wir Tiere und erklären dann den anderen, wie es lebt, wie es sich verteidigt und wozu es höckerförmige Schuppen auf dem Rücken trägt.
 
 
  Wie alt mag wohl diese Eiche sein?
Das kann man herausbekommen, indem man sie umfasst, den Umfang errechnet, den Durchmesser ermittelt und mal zwei nimmt. Ganz einfach.
Dieser Baum hier ist wohl etwa 400 Jahre alt. Booohh.
 


Ein super schöner Nachmittag. Tolles Wetter, und es hat richtig Spaß gemacht,
so viel zu lernen, ohne dass man merkt, dass man lernt.
Könnte Schule doch nur auch so sein.

 


>> zurück zur Ferienübersicht